Laser Zahnmedizin

za-mache-dr-mache-bild03

Laser Zahnmedizin

LASER (engl. light amplification by stimulated emission of radiation, also Lichtverstärkung durch stimulierte Strahlungsfreisetzung)

Der Laser stellt eine spezifische Art einer Lichtquelle dar, der Laserstrahl ist sehr energiereich.
In vielen Bereichen der modernen Zahnmedizin ist der Einsatz des Lasers heute möglich oder er unterstützt als modernes Behandlungsgerät die heutigen Therapien sinnvoll.
Die meisten Patienten wünschen sich das “Bohren mit Licht”, es gibt aber noch zahlreiche weitere Einsatzmöglichkeiten der Lasertechnologie in der Zahnheilkunde. Dennoch ist nicht jeder Dentallaser ist in der Lage, in jedem möglichen Bereich der Zahnmedizin optimal eingesetzt werden zu können.
Welche Vorteil der Lasertherapie ergeben sich für Sie als Patient?

  • Endodontie (Wurzelbehandlungen), hier wird eine sinnvolle Reduzierung der Keimbesiedelung im Wurzelkanal und der Wurzelspitze vorgenommen
  • Parodontologie (Parodontose, Zahnfleischbehandlung) Reduzierung der Keimbesiedelung in tiefen Zahnfleischtaschen.
  • Kieferchirurgie/Weichgewebschirurgie z.T. Behandlungen am Zahnfleisch ohne Bluten, auf Nähte kann in der Regel verzichtet werden und es ist mit verminderten postoperativen Beschwerden  (Schwellungen, Schmerzen, Fremdkörpergefühl durch Nahtknoten) zu rechnen.
  • Kinderzahnheilkunde
  • Herpes und schmerzhafte Aphten schneller Heilen

Sie werden bei möglichen sinnvollen zusätzlichen Einsätzen des Lasers durch Herrn Dr. Tobias Mache vertrauensvoll und kompetent beraten.

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH